Internationale Fachkräfte finden

Wenn Sie als Arbeitgeber internationale Fachkräfte anwerben möchten, dann sind Online-Stellenportale die einfachste und günstigste Variante. Neben privaten Anbietern gibt es eine Vielzahl an Webseiten von öffentlichen Trägern.


Ihre Stellenausschreibung können Sie an den Internationalen Personalservice der Zentralen Auslands- und Fachkräftevermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit weiterreichen. Diese unterstützt deutsche Unternehmen dabei, Personal im Ausland zu finden und berät kostenfrei zu allen Fragen der Rekrutierung ausländischer Fachkräfte.

Zudem gibt der Internationale Personalservice in regelmäßigen Abständen branchenspezifische Bewerberanzeiger heraus. In diesen finden interessierte Arbeitgeber Bewerber aus dem Ausland und können über den Service der ZAV Kontakt zu diesen aufnehmen. 

Melden Sie Ihre offenen Stellen bei der Bundesagentur für Arbeit und geben Sie an, dass diese auch auf dem Jobpartal Make it in Germany ausgeschrieben werden sollen. So erreichen Sie Fachkräfte weltweit.

Suchen Sie eine internationale Fachkraft aus einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union, können Sie die Stellenausschreibung auf EURES, dem Europäischen Portal zur Beruflichen Mobilität, veröffentlichen. Dort gibt es einen Bereich speziell für Unternehmer.

Entsprechend des Stellenprofils bieten sich Ihnen auch weitere Möglichkeiten:

  • Veröffentlichen Sie die Stellenausschreibung auf einschlägigen Jobportalen in den entsprechenden Ländern und/oder Sprachen.
  • Veröffentlichen Sie die Stellenausschreibung in Fachmagazinen, sowohl online als auch offline.
  • Besuchen Sie Karrieremessen.
  • Publizieren Sie die Stellenausschreibung in ausländischen Medien.
  • Kontaktieren Sie Hochschulen in den entsprechenden Ländern.
  • Kontaktieren Sie die Karrierezentren von deutschen Universitäten und Hochschulen.
  • Kontaktieren Sie Partner und Netzwerke.
  • Kontaktieren Sie die Außenhandelskammern der entsprechenden Länder.

Hilfreiche Kontakte

Wir informieren internationale Fachkräfte u.a. zu:
- Arbeiten und Leben in Hessen
- Möglichkeiten, Deutsch zu lernen
- Anerkennung ihres Berufsabschlusses
- zum Thema Aus- und Weiterbildung
- rund um das Thema Bildung und Betreuung von Kindern - Schule, Krippe, Kita Camp

Unternehmen beraten wir u.a. zu:
- Rekrutierung internationaler Fachkräfte
- deren betrieblicher Integration
- ausländerrechtlichen Fragen bei Arbeits- und Ausbildungsaufnahme

Landkreis / Stadt: Stadt Frankfurt am Main
Fischerfeldstr.10-12
c/o Agentur für Arbeit Frankfurt am Main
60311 Frankfurt am Main

Tel.: 0800 6665788 / +49 69 97172 122
E-Mail: info@welcomecenterhessen.com
Website: http://www.welcomecenterhessen.com
Wir sprechen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Russisch, Ukrainisch, Kiswahili
Kosten: Kostenfrei