Facebook icon Google icon Twitter icon download footer-youtube earth icon-email icon-phone marker druck-icon last-track-left-arrow
Hier werden Ihnen die verschiedenen Branchen aufgelistet und Sie erhalten Infos zu gesuchten Fachkräften sowie zur Existenzgründung.

Existenzgründung

FrankfurtRheinMain (FRM) bietet beste Vorraussetzungen für Existenzgründer. Erst kürzlich wurde Frankfurt am Main zu den Top 50 Gründerstandorten weltweit gekürt. Das Angebot an Förderungen und Beratungsangeboten ist dementsprechend groß.

Unterstützungsangebote für Gründer

Ein kompetenter Ansprechpartner zur Existenzgründung ist immer die Wirtschaftsförderung in Ihrer Stadt oder Ihrem Landkreis, die in allen Fragen weiterhelfen oder vermitteln kann.

Auch die Industrie- und Handelskammern (IHK) geben Hilfestellung bei Fragen zu Selbstständigkeit und Existenzgründung. Die IHK in Ihrer Nähe finden Sie hier.

In allen Städten und Landkreisen von FRM gibt es mindestens ein, oft auch mehrere Beratungs- und Coachingzentren für Gründer oder Existenzgründer-Sprechstunden. Die Hessen Trade&Invest bietet eine Übersicht über Technologie- und Gründerzentren in Hessen.

Beratung zu öffentlichen Fördermitteln erhalten Sie auch bei der Förderberatung Hessen.

In FRM gibt es mehrere Häuser für Gründer, in denen Sie günstig Büros mieten können und in denen ein reger Austausch mit anderen Gründern sowie Coachings stattfindet. Weiterhin gibt es viele Co-working-spaces, die Sie nutzen können.

Es bilden sich immer mehr Netzwerke von Gründern, auch außerhalb der großen Städte. Netzwerke sind zum Beispiel: Etablierte Unternehmerclubs, neue Businessnetzwerke für junge Gründerinnen und Gründer, viele Business Communities mit besonderem Bezug zu einer bestimmten Weltregion, Gründernetzwerke mit eigenen Veranstaltungsformaten (zum Beispiel Networking-Spaziergänge in der Mittagspause), Gründer aus bestimmten Branchen (zum Beispiel Grafikdesign) und viele mehr.

Speziell an Studierende und Absolventen richten sich die Gründerzentren der Universitäten.

Gute Chancen für internationale Gründer

Überdurchschnittlich viele Gründer haben eine Migrationsgeschichte. Interkulturelle Kompetenz zeichnet viele von ihnen aus und nicht „typisch deutsch“ zu sein ist oft der Schlüssel zum Erfolg bei der Existenzgründung.

Werden Sie Ihr eigener Chef und verwirklichen Sie Ihre Träume. Mit einem eigenen Unternehmen in FRM.

Hilfreiche Kontakte

Bundesverband mittelständische Wirtschaft e. V. - FrankfurtRheinMain
 

Cornelia Gärtner repräsentiert den BVMW in der Wirtschaftsregion FrankfurtRheinMain. Wir nehmen Netzwerken persönlich. Persönliche Beratung im bundesweites Netzwerk mit mehr als 300 Geschäftsstellen für individuelle Betreuung durch persönliche Ansprechpartner in den Regionen. Praxisbezogene Informationen für KMU. Präsentation von Unternehmen aus der Region auf unserer Webseite, im Newsletter, mit Sponsoringaktivitäten, im Magazin "Der Mittelstand" und auf Veranstaltungen: rd. 300 in Hessen/2000 bundesweit!

Landkreis / Stadt: Stadt Frankfurt am Main
Heddernheimer Landstraße 155
60439 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 9586 1188
E-Mail: cornelia.gaertner@bvmw.de
Website: http://www.frankfurt.bvmw.de
Wir sprechen: Deutsch
Kosten: Teilweise Kostenpflichtig

RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e. V.
 

Landkreis / Stadt: Landkreis Main-Taunus
Düsseldorfer Straße 40 A
65760 Eschborn

Tel.: 06196 495-3222
E-Mail: weidl@rkw.de
Website: https://www.rkw-kompetenzzentrum.de/

Diesen artikel teilen: