Facebook icon Google icon Twitter icon download footer-youtube earth icon-email icon-phone marker druck-icon last-track-left-arrow

News

Mobilitätsplan für spanische Jugendliche

Der Mobilitätsplan der spanischen Handelskammer fördert die Beschäftigung von spanischen Jugendlichen in Unternehmen in der Europäischen Union.

Der Mobilitätsplan der spanischen Handelskammer ist Teil des Gesamtprogramms für Ausbildung und Beschäftigung (PICE) und fördert die Beschäftigung von spanischen Jugendlichen in Unternehmen in der Europäischen Union. Damit werden nicht nur die Jobchancen der Jugendlichen verbessert, sondern auch berufliche Mobilität innerhalb der EU gestärkt. Der Mobilitätsplan ist Teil der Strategie für Unternehmertum und Jugendbeschäftigung, die wiederum Teil des nationalen Jugendgarantiesystem Spaniens und eine Initiative des spanischen Ministeriums für Beschäftigung und soziale Sicherheit ist.

 

Das Programm sucht nach potenzielle Unternehmen aller Bereiche in der EU, die Praktika oder Jobs für spanische Jugendlichen anbieten wollen. Die Praktikanten werden dabei finanziell durch den Europäischen Sozialfond (ESF) und die Spanische Handelskammer unterstützt, so dass für deutsche Unternehmen keine Kosten entstehen.

Die spanische Handelskammer sorgt hierbei für die Auswahl geeigneter Praktikanten, führt eine Analyse der Personalanforderungen der Unternehmen in Hinblick auf die jeweils ideale Stellenbesetzung durch und begleitet die Jugendlichen während ihrer Tätigkeit im Unternehmen. Damit leistet das Projekt einen wertvollen Beitrag zur Fachkräftesicherung in FrankfurtRheinMain.

Wenn Sie am Mobilitätsplan teilnehmen möchten, dann finden Sie weitere Informationen unter der Homepage der spanischen Handelskammer Frankfurt am Main.

Diesen artikel teilen: