News & Veranstaltungen

Den Main entlang - Offenbach

News

© Stadt Offenbach

Von Aschaffenburg bis Wiesbaden wollen wir Ihnen die Städte entlang des Mains vorstellen und Sie einladen, FrankfurtRheinMain (FRM) kennenzulernen.

Von unserer letzten Station, Hanau, geht unsere Reise den Main entlang heute weiter nach Offenbach.

Lernen, wie das Wetter wird

Offenbach ist mit etwa 130.000 Einwohnern die fünftgrößte Stadt in Hessen und grenzt direkt an Frankfurt an. Deshalb gibt es auch eine Rivalität zwischen den beiden Städten, die sich vor allem durch gegenseitige Witze übereinander äußert.

Diese Rivalität ist historisch begründet, da es schon immer Konflikte über die jeweiligen Stadtgrenzen gab.

Trotzdem richtet Offenbach zusammen mit Frankfurt jedes Jahr im Mai die Nacht der Museen aus. An dieser Nacht haben alle Museen in den Städten geöffnet und bieten neben den normalen Ausstellungen viele Führungen, Live-Musik oder Lesungen an.

Wer wissen will, wie das Wetter wird, ist in Offenbach genau richtig. Denn dort befindet sich die Zentrale des Deutschen Wetterdienst. Hier wird das Wetter und das Klima genau beobachtet und die Wetterwarnungen veröffentlicht. Wer wissen will, wie Stürme oder Hagel genau entsteht, dem empfehlen wir einen Besuch im Wetterpark: Auf 20.000 Quadratmetern werden hier an verschiedenen Stationen erklärt, was es mit dem Wetter auf sich hat. Neben den Lehr- und Erlebnispfaden lädt der Park aber auch zur Erholung ein.

Natur gibt es auch reichlich im Offenbacher Stadtwald. Auf 1.330 Hektar lassen sich hier die Natur und der Wald genießen.

Typisch Offenbach ist der Wochenmarkt auf dem Wilhelmsplatz im Herzen der Stadt. Hier gibt es nicht nur eine große Auswahl an frischem Obst und Gemüse, für die Offenbacher ist ihr Markt auch die Gelegenheit, sich in den zahlreichen Bistros und Lokalen rund um den Markt auf Kaffee oder Wein mit Freunden zu treffen. Der Markt findet immer dienstags, freitags und samstags statt.

Kaffee und Wein gibt es auch im Hafen 2, einem Kulturzentrum direkt am Main. Auf der großen Grünfläche mit Zugang zum Wasser tummeln sich Schafe und Gänse neben den Besuchern. Dazu gibt es ein Kulturzentrum mit Ausstellungsfläche und einem Konzertraum sowie ein Open-Air-Kino im Sommer.

Offenbach war früher als das Zentrum der Lederwarenindustrie bekannt. Weltweit einzigartig ist deshalb auch das Deutsche Ledermuseum in Offenbach. Über 30.000 Exponate zeigen die Ledergewinnung und Lederverarbeitung aus aller Welt und gehört auf jeden Fall zum Pflichtprogramm bei einem Besuch in Offenbach.

Wir wünschen viel Spaß beim Erkunden von Offenbach! Unser nächster Stopp ist dann Frankfurt.