News & Veranstaltungen

Den Main entlang – Die Märchenstadt Hanau

News

© Medienzentrum Hanau-Bildarchiv

Und weiter geht unsere Reise. In den nächsten Tagen und Wochen wollen wir Sie einladen, auf eine Reise mit uns den Main entlang. Letzte Woche starteten wir in Aschaffenburg. Heute geht es weiter nach Hanau.

Hanau ist mit etwa 96.000 Einwohner die sechstgrößte Stadt in Hessen und liegt an der Mündung der Kinzig in den Main, etwa 30 km von Frankfurt entfernt.

Die Brüder-Grimm-Stadt

Hanau wird auch die Brüder-Grimm-Stadt genannt. Die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm wurden im 18. Jahrhundert in Hanau geboren und sind dort aufgewachsen. Sie wurden später weltberühmt für ihre "Kinder- und Hausmärchen" und haben am "Deutschen Wörterbuch" gearbeitet, dem größten und umfangreichsten Wörterbuch der deutschen Sprache.

Neben dem Nationaldenkmal für die Brüder und den jährlichen Brüder Grimm Festspielen, gibt es in Hanau auch einen Märchenpfad. Zehn Skulpturen der Märchenfiguren von Grimm sind in der Hanauer Innenstadt zu sehen, z.B. Rotkäppchen, Dornröschen oder der gestiefelte Kater. Natürlich gibt es auch ein Museum, GrimmsMärchenReich, in dem man in die Märchenwelt der Grimms eintauchen kann.

Aber Hanau hat auch noch mehr zu bieten: Das Deutsche Goldschmiedehaus ist ein alter Fachwerkbau inmitten der Stadt mit Ausstellungen zur Goldschmiedekunst. Oder das Hessische Puppen- und Spielzeugmuseum: Nicht nur für Kinder spannend, sondern auch für alle junggebliebenen Spielzeug-Fans.

Wer lieber den Tag im Grünen verbringen möchte, ist in Wilhelmsbad aufgehoben. Die Anlage ist eine der beliebtesten Naherholungsziele in FrankfurtRheinMain (FRM). Die historischen Gebäude sind von einem weitläufigen Landschaftspark umgeben.

Natürlich lädt auch der Main zu einem Spaziergang entlang des Flusses ein. Übrigens, Hanau hat den zweitgrößten Hafen entlang des Mains. Der größte? Das ist der Frankfurter Osthafen.

Wir machen uns wieder auf die Reise weiter nach Offenbach und wünschen Ihnen viel Spaß in Hanau.