Facebook icon Google icon Twitter icon download footer-youtube earth icon-email icon-phone marker druck-icon last-track-left-arrow
Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Hochschultypen, Abschlüsse und das duale Studium.

Hochschultypen & Abschlüsse

Die Arbeitnehmer, Forscher und Wissenschaftler von morgen bilden sich schon heute in FrankfurtRheinMain (FRM). In keiner anderen deutschen Metropolregion studieren mehr Einwohner, und der Anteil ausländischer Studierender ist dabei überdurchschnittlich hoch. 

Universität

Die klassische Hochschule ist die Universität. In FRM gibt es vier große Universitäten, die international bekannt und renommiert sind: die Johann Wolfgang von Goethe-Universität Frankfurt, der Technischen Universität Darmstadt, der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Fachhochschule

An einer Fachhochschule ist die Lehre sehr viel praxisorientierter und hat einen größeren Bezug zur Arbeitswelt. In FRM gibt es viele dieser „Universities of Applied Sciences“, zum Beispiel die Frankfurt University of Applied Sciences, die Hochschule RheinMain in Wiesbaden und Rüsselsheim und die Hochschule Fulda. Eine Übersicht über Hochschulen in der Region FrankfurtRheinMain finden Sie unter: Find it in FRM: Hochschulen und Universitäten.

Weitere Hochschulen und Akademien

In FRM finden Sie auch viele private Hochschulen, vor allem im Finanzbereich. Hinzu kommen theologische Hochschulen und private wie staatliche Hochschulen im künstlerischen Bereich.

Achten Sie dabei aber darauf, dass diese Abschlüsse anbieten, die es offiziell wirklich gibt. Nicht alles, was Diplom, Zertifikat, internationaler Abschluss oder anerkannte Ausbildung heißt, hilft Ihnen bei der späteren Suche nach einem Beruf auch weiter. Achten Sie bei privaten Einrichtungen besonders darauf, dass diese staatlich anerkannt und die entsprechenden Studiengänge akkreditiert sind.

Abschlüsse

Ähnlich wie in vielen anderen Ländern, gliedern sich die meisten Studiengänge in einen dreijährigen Bachelor und in einen zweijährigen Master. Den Bachelor erhalten Sie nach einer erfolgreichen Bachelorprüfung. Im Anschluss können Sie dann einen Master machen, der in Deutschland durchaus üblich ist. Nach dem Abschluss des Masters können Sie sich dann auch für eine Promotion entscheiden.

Diesen artikel teilen: