Facebook icon Google icon Twitter icon download footer-youtube earth icon-email icon-phone marker druck-icon last-track-left-arrow

News

Welttag für den Kompetenzerwerb junger Menschen

Am 15. Juli 2018 ist der internationale Welttag für den Kompetenzerwerb junger Menschen. Bei der Planung des eigenen Berufsweges von jungen Menschen, sollten Geschlechterklischees eigentlich keine Rolle spielen.

Am 15. Juli 2018 ist der internationale Welttag für den Kompetenzerwerb junger Menschen. Bei der Planung des eigenen Berufsweges von jungen Menschen, sollten Geschlechterklischees eigentlich keine Rolle spielen.

Am 15. Juli 2018 ist der internationale Welttag für den Kompetenzerwerb junger Menschen. Bei der Planung des eigenen Berufsweges von jungen Menschen, sollten Geschlechterklischees eigentlich keine Rolle spielen. Sie schränken die beruflichen Möglichkeiten ein und hindern junge Menschen daran Ihr Potenzial auszuschöpfen und nach ihren individuellen Stärken und Interessen zu wählen.

Immer noch entscheiden Mädchen sich häufig für "typisch weibliche" Berufe und Jungen für „typisch männliche“ Berufe. Fast drei Viertel der jungen Frauen und über die Hälfte der jungen Männer konzentrieren sich auf lediglich 20 duale Ausbildungsberufe. Und bei den Studienfächern teilen sich Männer und Frauen nur die 10 beleibtesten Fächer. Hier ist es wichtig, dass sich junge Menschen unabhängig vom Geschlecht ausführlich über ein breites Spektrum an Berufen und Branchen informieren. Frei von Klischees und Geschlechterzuweisungen!

Ein großer und wichtiger Schritt auf dem Weg zur klischeefreien Berufswahl in Deutschland ist die Berufsbezeichnung für beide Geschlechter. So finden Sie bei Berufsbezeichnung immer die männliche und weibliche Schreibweise, z.B. Erzieher/in, Mechatroniker/in oder Arzt/Ärztin. Die Berufsbezeichnung hat einen großen Einfluss auf die Berufswahl und soll durch die Berufsbezeichnung für beide Geschlechter stereotypische Barrieren abbauen.

Wir wünschen uns nicht nur für die Fachkräftesicherung sondern für unsere ganze Gesellschaft eine freie Berufswahl für alle.

Weitere Informationen zur klischeefreien Berufswahl finden Sie auf der Website der Nationalen Kooperationen zur Berufs- und Studienwahl frei von Geschlechterklischees www.klischee-frei.de. Gerne können wir Sie dazu auch persönlich in unserem FrankfurtRheinMain International Office beraten.

Diesen artikel teilen: