Facebook icon Google icon Twitter icon download footer-youtube earth icon-email icon-phone marker druck-icon last-track-left-arrow

News

Führerschein in Deutschland

Wie überall auf der Welt müssen Sie auch in Deutschland einen Führerschein besitzen, um ein Auto fahren zu dürfen. Wir informieren Sie rund um das Thema Führerschein in Deutschland.

Wie überall auf der Welt müssen Sie auch in Deutschland einen offiziellen Führerschein besitzen, um ein Auto fahren zu dürfen. Der Führerschein wird in Deutschland nach dem bestehen einer theoretischen und praktischen Prüfung ausgestellt und muss von seiner Besitzerin oder seinem Besitzer während der Fahrt immer mit dabei sein.

Ab dem Alter von 18 Jahren dürfen Sie einen Führerschein in Deutschland machen und selbständig Autofahren. Es gibt noch die Möglichkeit mit 17 Jahren kann man in Deutschland einen Führerschein erwerben und bis zur Volljährigkeit mit 18 Jahren in Begleitung einer eingetragenen Person, die ein Führerschein besitzt, Autofahren. Die Begleitung soll beim Autofahren mit aufpassen und so die Unfallquote gerade bei Fahranfängern senken.

Obwohl die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln besonders in Großstädten oft einfacherer, günstigerer und schneller ist, ist der Besitz eines Führerscheins auch in Großstädten oft sehr nützlich. Das Fahren mit einem eigenen Autos oder die Nutzung von Carsharing-Diensten erleichtert vieler Alltagsprobleme und ermöglicht Ihnen ganz einfach Ausflüge in die Natur. In manchen ländlichen Regionen ist ein Führerschein und ein eigenes Auto sogar unerlässlich, da Sie nur so mobil sein könne. Aber mobil sein, bedeutet nicht nur mehr Lebensqualität, es kann auch mehr Chancen auf dem Arbeitsmarkt bedeuten. Bei der Arbeitssuche kann man dadurch viel flexibler weitere Unternehmen in der Region erreichen.

Haben Sie einen Führerschein aus dem Ausland. ?

Ein Führerschein aus Staaten der Europäischen Union ist auch in Deutschland gültig, und sie können zudem freiwillig ihren Führerschein gegen einen deutschen Führerschein umtauschen. Eine gültiger ausländischer Führerschein, der in einem Land außerhalb der EU und des Europäischen Wirtschaftsraums ausgestellt wurde, erlaubt Ihnen bis zu sechs Monate nach der Einreise in Deutschland autozufahren. Danach müssen Sie einen deutschen Fahrschein vorweisen.

Deshalb ist es wichtig, sich frühzeitig bei der für Sie zuständigen örtlichen Führerscheinstelle über die Umschreibung Ihres Führerscheins zu informieren. Die Umschreibung von Fahrerlaubnissen aus dem Ausland sind unterschiedlich und immer eine Einzelfallentscheidung. Wichtige Informationen dazu finden Sie auch auf der offiziellen Webseite Ihrer Stadt und auf der Internetseite des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI).

Diesen artikel teilen: